Was ist Photovoltaik?


Im Allgemeinen ist Photovoltaik, wie es bei der Stadtwerke Geesthacht GmbH umgesetzt wird, durch Sonneneinstrahlung erzeugte elektrische Energie.  Um dies zur ermöglichen gibt es die sogenannten Solarmodule oder Solarzellen.  Diese Solarzellen sind in der Lage, die von der Sonne gesendeten Photonen zu nutzen, um eine Elektronenbewegung zu erzeugen.  Dabei spielt vor allem der Halbleiter "Silizium" eine wichtige Rolle.  Oftmals werden in den Siliziumkristall weitere Elemente, wie zum Beispiel Phosphor oder Bor eingebaut, um das Ablösen von Elektronen durch die Einwirkung von Photonen zu bewirken.  Durch das Loslösen von Elektronen und deren Bewegung zwischen positiven und negativen Ladungsgebieten, innerhalb der Solarzelle, entsteht ein gerichteter Stromfluss, welcher auch als Gleichstrom bezeichnet wird.  Diesen kann man jedoch nicht ohne weiteres verwenden. Zu einer vollständigen Photovoltaikanlage gehören also neben den Solarzellen, welche die Sonneneinstrahlung auffangen, auch ein Wechselrichter und eine Speichereinheit.  Die Aufgabe eines Wechselrichters ist, den Gleichstrom in den für Haushalte üblichen Wechselstrom umzuwandeln.  Der überschüssig erzeugte Strom muss zudem auch in Akkumulatoren gespeichert werden, damit der Verbraucher auch abends Strom zur Verfügung hat. 

Eine andere Möglichkeit ist, den erzeugten Strom zeitgleich in das regionale Stromnetz einzuspeisen. Dafür vergibt der Staat sogar Vergütungen von momentan 12,2 Cent pro erzeugter Kilowattstunde.   

Im Durchschnitt erzeugt eine kleine Photovoltaikanlage zwischen 900kWh (Norddeutschland) und 1200kWh (Süddeutschland) im Jahr. Mit anderen Worten heißt das, dass man mit einem Quadratmeter Photovoltaikanlage ein 90-minütiges Fußballspiel auf einem normalen Fernseher anzeigen kann.  Pro Tag werden ungefähr 25 - 30kWh von einer kleinen Photovoltaikanlage erzeugt.   

Zum derzeitigen Zeitpunkt kosten vollständige Photovoltaikanlagen zwischen 6000 € und 21000 €. Die Kosten für die Branche der Photovoltaik sind seit dem ersten Verkauf um bis zu 75 % gesunken. Tendenziell werden Solaranlagen in den nächsten Jahren weiterhin günstiger, während die Vergütung beim Einspeisen in das Stromnetz weiterhin verringert wird.  Der Vergütungspreis, welcher beim Kauf der Anlage festgelegt wird, wird 20 Jahre lang ohne Verringerung ausgezahlt.  Wichtig ist auch, dass Solaranlagen regelmäßig begutachtet und gewartet werden müssen. Dies übernehmen in der Regel die Angestellten der Firma, welche die Anlage auch installiert haben. Die Kosten für Wartung und Versicherung liegen bei 200 € bis 300 € im Jahr. 

Was spricht für Photovoltaik?  

Die Photovoltaik ist eine sehr nachhaltige und junge Technologie.  Es werden weder bewegliche Teile verwendet, welche zu einem schnellen Verschleiß der Anlage führen würden, noch besteht eine Gefahr von gefährlichen Abgasen oder sonstigen Brennstoffen. Aktuell entfalten Solarzellen eine Leistung von ca. 16 %, doch in Zukunft wird eine Leistung von bis zu 50 % erreicht werden.  Auf lange Sicht stellen Photovoltaikanlagen nicht nur eine sinnvolle Alternative zum herkömmlich erzeugten Strom dar, sondern entfalten sich als eine umweltschonende und vor allem Geld sparende Investition, welche die leere Fläche auf dem Dach sinnvoll ausnutzt und in den kommenden Jahren immer weiter verbessert werden wird.

über mich

Politik: viel spannender, als gedacht!

Hallo und herzlich willkommen auf meinem neuen Blog, hier wird sich in Zukunft alles um das ebenso spannende, wie außergewöhnlich facettenreiche Thema Regierung & Politik drehen. Ich habe mich dazu entschieden, einen Blog zu diesem Themenkomplex zu starten, weil ich sehr an dem interessiert bin, was genau im "Inneren der Politik" vor sich geht und immer mehr erfahren möchte über die Interna des Politikbetriebs. Seit zwei Semestern studiere ich nun auch Politikwissenschaften. Dadurch ist mein Interesse verstärkt worden. Auf meinem Blog möchte ich Euch unter anderem von dem berichten, was ich bisher in meinem Studium gelernt habe. Ich freue mich auf Eure Kommentare und auf einen regen Austausch!

Suche

Archiv

letzte Posts

6 September 2018
Im Allgemeinen ist Photovoltaik, wie es bei der Stadtwerke Geesthacht GmbH umgesetzt wird, durch Sonneneinstrahlung erzeugte elektrisch